Angebot der Kirchengemeinde St. Pauli

Und so taufen wir Kinder


Einsetzungsworte



Hört die Worte, mit denen unser Herr Jesus Christus die Taufe eingesetzt hat:

Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker:

Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.

Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Mt 28,18-20

Glaubensbekenntnis



Liebe Eltern, ihr bringt euer Kind zur Taufe und wollt, dass es in Christus eingefügt wird als Glied seines Leibes, der Kirche. Darum fragen wir euch: Stimmt ihr in den christlichen Glauben ein, den wir im Apostolischen Glaubensbekenntnis bekennen?
So antwortet: Ich stimme ein.

Antwort: Ich stimme ein.

Lasst uns unseren Glauben bekennen:

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige allgemeine christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.

Gebet



Wir danken dir, gnädiger Gott, für die Gaben von Wasser und Heiligem Geist.

Am Anfang schwebtest du über den Wassern und brachtest Licht und Leben in die gestaltlose Leere. Durch die Wasser der Sintflut reinigtest du die Welt und machtest mit Noah und seiner Familie einen neuen Anfang für alle Menschen.

In der Zeit des Mose führtest du dein Volk aus der Knechtschaft durch die Wasser des Schilfmeeres und machtest deinen Bund mit ihnen in einem neuen Land.

Als die Zeit erfüllt war, sandtest du deinen Geist auf Jesus herab, als er im Wasser des Jordan durch Johannes getauft wurde. Und nun, in der Taufe, die uns mit seinem Tod und seiner Auferstehung verbindet, macht Christus uns frei von Sünde und Tod und öffnet uns den Weg zum ewigen Leben.

Gieße deinen Heiligen Geist aus über uns und über dies Wasser,
damit … mit Christus begraben in der Taufe,(… Wasser)*
auferstehen möge mit ihm in ein neues Leben und, (… Wasser)*
wiedergeboren aus Wasser und Geist, für immer in der Gemeinde bleiben möge,(… Wasser)*

durch Jesus Christus, unsern Herrn, dem mit dir und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit sei, nun und für allezeit. Amen.


* Pate/in gießt 3x Wasser in das Taufbecken bei (…Wasser)


Taufhandlung



. . ., ich taufe dich auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Segnung



Der HERR segne dich und behüte dich, der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig, der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. Amen.
4. Mose 6,24-26

. . . ist nun in Jesus Christus getauft. Wir nehmen ihn / sie an und begrüßen ihn / sie als Glied unserer Gemeinde in der einen heiligen, allgemeinen und apostolischen Kirche.

Anrede an die Eltern mit Verpflichtung


Nun gehört euer Kind in Christus zu Gott. Von diesem Tag an wird es in der christlichen Gemeinde zu Hause sein, und hier wird auch immer Platz für es sein.

Erzählt ihm von seiner Taufe und zeigt ihm den Reichtum, der ihm heute geschenkt worden ist, damit es eines Tages seine eigene Antwort in Glaube und Liebe geben kann und mit der Gemeinde teilnimmt am Mahl unseres Herrn Jesus Christus.
Versprecht ihr nun, mit Gottes Gnade euer Kind die Wahrheiten und Pflichten des christlichen Glaubens zu lehren und es durch Gebet und euer eigenes Beispiel einzuführen in das Leben und den Gottesdienst der Kirche?

So sagt: Ich verspreche es.

Antwort: Ich verspreche es.

Anrede an die Gemeinde mit Verpflichtung


Ihr, die ihr hier versammelt seid, steht für die ganze Kirche, die Kirche der ganzen Welt. Wort und Sakrament bringen die Freude der Gegenwart Christi in eure Mitte. Sie rufen euch auch zur Verantwortung für die Welt als das Volk Christi an diesem Ort. Heißt ihr . . . bei uns willkommen, und bekräftigt ihm / ihr eure Verpflichtung, mit Gottes Hilfe allen Kindern Gottes voranzugehen auf dem Weg christlichen Lebens und mit ihm / ihr die Erkenntnis und Liebe Christi zu teilen, so antwortet: Ja, mit Gottes Hilfe.

Die Gemeinde antwortet:

Ja, mit Gottes Hilfe.

Alle sprechen zusammen:

Wir wollen einander stärken im Glauben, festigen im Gebet, ermutigen zum Dienst.

Taufkerze überreichen


Zuspruch und Ermutigung, dass die Gemeinde mit dem Symbol der Taufe an seine getauften Mitglieder betend denkt.

St. Pauli Lemgo, Echternstr. 20, 32657 Lemgo (05261-15894)

Nutzerdaten werden auf dieser Webseite immer verschlüsselt.
Damit sind Ihre personenbezogenen Daten anonym und geschützt. Mehr findet sich hier.