Taufe – Den heiligen Moment persönlich erleben

Taufbegleitung über drei Jahre in St. Pauli – ein bewährtes Modell, die Bedeutung von Taufe zu vertiefen.

Die Taufe ist ein einzigartiges Geschenk Gottes und ein Ausdruck seiner bedingungslosen Liebe zu uns. Sie ist ein Zeichen für Tod, Auferstehung und Erlösung durch Jesus Christus. Unser Wunsch ist, dass die Getauften sich über ihre Taufe freuen können und sich immer wieder an sie erinnern.

Darum begleiten wir alle Familien in St. Pauli, die ihre kleinen oder großen Kinder taufen lassen möchten, über drei Jahre. Unsere Taufbegleiterin Heidi Westerheide besucht im Jahr nach der Taufe die Familien der 0- bis 10-Jährigen und ist auch Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Gemeinde. Im zweiten Jahr erhalten die Getauften einen Brief. Und für das dritte Jahr ist ein Tauferinnerungsgottesdienst geplant, in diesem Jahr am 13. November.

Taufgottesdienst in der neu gestalteten Taufnische der Kirche

Inzwischen haben wir eigens für die Taufe einen Bereich in der Kirche ausgestaltet, damit die Taufe für die Familien persönlicher erlebt werden kann.

Mittelpunkt der Taufnische ist nun der kleinere Taufstein aus der Lüerdisser Kirche.

An der Wand darüber hängt eine große Taube aus Holz. Kleine Tauben mit Namen und Taufdatum werden an der großen aufgehängt, immer für den Zeitraum des Kalenderjahres. Dadurch haben alle Besucher die neuen Gemeindeglieder vor Augen und können für sie beten. Später bekommen die Getauften ihre Taube geschenkt.

Bei der Taufhandlung steht die Familie mit Patinnen, Paten und Taufzeugen rund um den Taufstein. Sie werden auch stärker als bisher in die Handlung einbezogen, z.B. können sie das Taufwasser eingießen, den Taufspruch zusprechen und die Taufkerze entzünden.

So kann die Gemeinde in der Kirche und – dank der neuen Kamera – auch zuhause die Taufe »groß und in Farbe« live mit verfolgen und die neuen Gemeindeglieder willkommen heißen.

close

🤞 Werde Mitwisser:in!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.